Minus 200 Mio EUR Haushalt ist mindestens fahrlässig

Minus 200 Mio EUR Haushalt ist mindestens fahrlässig

- Im Rahmen der Plenarsitzung vom 27. April 2018 wurde mit der Mehrheit von CDU, SPD und GRÜNE der städtische Haushalt für das laufende Jahr verabschiedet. Die Rede des Vorsitzenden der BFF-Fraktion im Römer, Patrick Schenk, haben wir in einer Audiodatei dokumentiert. [weiterlesen]

Wechsel an BFF-Fraktionsspitze im Römer

Wechsel an BFF-Fraktionsspitze im Römer

- Für die bevorstehende Landtagswahl in Hessen bewirbt sich unser Mitglied und bisheriger Vorsitzender der BFF-Fraktion im Römer, Patrick Schenk, für die Alternative für Deutschland (AfD) um ein Direktmandat im Frankfurter Wahlkreis 36. [weiterlesen]

In Frankfurt wird der Tod immer teurer

In Frankfurt wird der Tod immer teurer

- Das humane Niveau einer Gesellschaft bemisst sich auch daran, wie sie mit dem Tod ihrer Mitglieder umgeht. Dass der Trend in Deutschland eindeutig zur möglichst billigen Entsorgung der Verstorbenen geht, ist kein gutes Zeichen für den Zustand unserer Gesellschaft. [weiterlesen]

Klimaverschlechterung statt Klimaschutz

Klimaverschlechterung statt Klimaschutz

- In der Politik des Magistrats und der Römer-Mehrheit von CDU, SPD und Grünen hat das Thema Klimaschutz einen hohen Stellenwert – zumindest in den offiziellen Verlautbarungen. In der Realität sieht das anders aus... [weiterlesen]

CDU diskutiert OB-Pleite ohne eigene Kandidatin

CDU diskutiert OB-Pleite ohne eigene Kandidatin

- Eigentlich muss man das bewundern: Die Frankfurter CDU ist nämlich immer noch für einen weiteren Tiefpunkt gut. Das beweist sie nun mit einer für Samstag angesetzten Mitgliederdiskussion über die verheerende Niederlage der CDU-Kandidatin Bernadette Weyland bei der Oberbürgermeisterwahl gegen den alten und neun Amtsinhaber Peter Feldmann von der SPD. [weiterlesen]